Positive Auswirkungen von Smartphones auf unser Leben

Kommunikation

Abgesehen von der dunklen Seite der mobilen Technologie in Form von Telefonen, Tablets und Notebooks, macht sie unser Leben besser als je zuvor. Dies geschieht in vielerlei Hinsicht, nicht zuletzt dadurch, dass die Kommunikation zur Routine wird. Wir können mit denjenigen in Kontakt bleiben, die wir erreichen müssen, sei es beruflich oder privat. Die Mobiltechnologie hat die Art und Weise, wie wir Geschäfte machen, zum Besseren verändert.

Noch nie konnten wir so viel mit Freunden und Familie teilen wie heute, und das ist zu einem großen Teil auf die Mobiltechnologie zurückzuführen. Ohne mobile Geräte und die dahinter stehende Technologie wäre die Beteiligung an sozialen Netzwerken nie so stark gewachsen. Der Austausch scheinbar trivialer Informationen, wie z. B. wo wir uns gerade aufhalten, was wir gerade tun und wie es aussieht, hat erhebliche Auswirkungen auf unsere Beziehungen zu Freunden und Angehörigen.

Die Mobiltechnologie hat denjenigen eine Stimme gegeben, die sonst bei katastrophalen Ereignissen von der Welt abgeschnitten sind. Diese Stimme kann um Hilfe bitten, wenn sich eine lokale Tragödie ereignet, und zum ersten Mal sind diese Menschen nicht allein. Sie können ihre Notlage mit Hilfe der mobilen Kommunikation über Text, Sprache und vor allem Bilder mitteilen und so echte Veränderungen bewirken.

Tägliche Hilfsmittel

Mobiltelefone haben die Art und Weise, wie wir unser Leben führen, verändert. Sie helfen uns nicht nur, über soziale Medien mit Freunden und Familie in Verbindung zu bleiben oder mit jemandem per Videoanruf zu sprechen, ohne für die Datennutzung zu bezahlen, sondern machen dank ihrer eingebauten Kameras alles einfacher als je zuvor, von der Buchung von Hotels und Taxis bis hin zum Festhalten von Erinnerungen! Wir haben mehr Informationen in unseren Händen als je zuvor in der Geschichte. Es ist uns in Fleisch und Blut übergegangen, schnell nach hilfreichen Quellen zu suchen, egal was wir tun müssen. Unsere Geräte können sogar voraussehen, welche Informationen wir brauchen, und sie uns dann präsentieren, wenn sie am nützlichsten sind.

Gesundheitsdienste

Während Mobiltelefone unser tägliches Leben auf vielen Ebenen verbessert haben, haben sie die Lebensqualität vieler Menschen deutlich erhöht. Das Gesundheitswesen ist ein Bereich, der sich die Mobilfunktechnologie zu eigen gemacht hat, und obwohl die Einführung dieser Technologie noch in den Kinderschuhen steckt, bringt sie bereits für viele Menschen tiefgreifende Verbesserungen mit sich.

Gesundheitsdienstleister können über medizinische Apps schnell eine medizinische Meinung einholen oder medizinische Tests zu Hause von überall aus einsehen und entscheidende Änderungen an der Behandlung des Patienten vornehmen. Medizinisches Personal kann über ein Telefon Herzschrittmachertests aus der Ferne empfangen und die Programmierung des Geräts ändern, um auf Veränderungen im Zustand des Patienten zu reagieren. Ärzte können komplizierte Diagnosebilder auf dem Telefon sehen und Zustände erkennen, die sofort behandelt werden müssen, während der Patient bequem zu Hause ist.

Dorfbewohner in Ländern der Dritten Welt, die keine Gesundheitsversorgung vor Ort haben, können Diagnosen stellen und sich von Ärzten aus der Ferne behandeln lassen. Patienten in Gebieten, in denen es erhebliche Probleme mit gefälschten Medikamenten gibt, können sich beim Kauf eines Medikaments per Telefon vergewissern, ob es echt ist. Dies rettet Leben und verbessert die Gesundheitsversorgung der Betroffenen Tag für Tag.

Kinder mit Krankheiten wie Autismus nutzen Tablets, um sich zu konzentrieren und mit ihren Mitmenschen zu kommunizieren. Patienten, die sich von Schlaganfällen und Hirnverletzungen erholen, nutzen Tablets mit großem Erfolg für ihre Genesung. Patienten aller Altersgruppen nutzen mobile Geräte, um mit Gesundheitsdienstleistern und Angehörigen zu kommunizieren, wie sie es vorher nicht konnten.

Menschen, die ohne Gehör geboren wurden, erhalten Implantate, die durch drahtlose Technologie programmiert werden können und es ihnen ermöglichen, ihre Kinder zum ersten Mal sprechen zu hören. Textnachrichten auf Telefonen haben die Kommunikation für Gehörlose enorm verbessert.

Diabetiker können ihren Blutzuckerspiegel überwachen und ihn drahtlos an eine kleine Insulinpumpe übertragen lassen, die ihnen genau die richtige Menge spritzt, die sie brauchen.

Blinde Menschen können mit Hilfe von Mobiltelefonen nicht nur ihr Leben verbessern, sondern auch ein unglaubliches Maß an Unabhängigkeit erreichen. Diese Telefone sprechen nicht nur mit den Blinden, damit sie wissen, was auf dem Bildschirm angezeigt wird, sondern sie verfügen auch über eine Software, die sie sicher durch verkehrsreiche Städte führen kann. Mobile Technologie kann Blinden helfen, die passende Kleidung für den Tag auszuwählen. Die Technologie auf den Smartphones kann das beim Kauf erhaltene Wechselgeld scannen und ihnen mitteilen, wie viel sie erhalten haben.

Fazit

Wir befinden uns in einer fantastischen Ära der Mobiltechnologie, und es ist spannend zu beobachten, wie sie sich entwickelt.

Es macht Spaß, sich darüber Gedanken zu machen, wie das nächste Tablet oder Telefon aussehen könnte und welche Funktionen es haben könnte, aber das ist nur eine Kleinigkeit. Was wirklich zählt, sind die Verbesserungen, die sich in unserem täglichen Leben und in der Gesellschaft im Allgemeinen ergeben. Sie bringen die Welt näher zusammen – eine wirklich erstaunliche Situation.

Wir werden vielleicht nicht ohne unser Telefon leben können, aber wir können jetzt Schritte unternehmen, um die negativen Auswirkungen dieser Sucht zu verringern. Eine Möglichkeit besteht darin, die Zeit, die man am Telefon verbringt, zu reduzieren und zu versuchen, von Angesicht zu Angesicht zu kommunizieren, anstatt sich bei jeder kleinen Aufgabe auf das Telefon zu verlassen, damit man sich auf das konzentrieren kann, was im Leben wirklich wichtig ist. Die folgenden Tipps sind nur ein paar Anregungen, wie Sie versuchen können, mit weniger Stress durch die Technologie zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*