Wie Smartphones Ihnen beim Lernen helfen können

WIE IHR SMARTPHONE IHNEN BEIM LERNEN HELFEN KANN

Die Erfindung und Beliebtheit von Smartphones hat die Art und Weise, wie Menschen kommunizieren und Informationen erhalten, drastisch verändert.

Mit einem einzigen Gerät können Sie eine zufällige Frage googeln, Ihrem Klassenkameraden eine SMS über die verpasste Aufgabe schicken und Ihren Ehepartner anrufen, dass Sie ihn zum Essen einladen möchten. Aber der Zweck eines Telefons ist viel mehr als nur die Möglichkeit, jemanden anzurufen, während es mit einem Kabel verbunden ist.

Während sich die Jugend von heute vielleicht nicht mehr an eine Zeit erinnern kann, in der es noch keine Handys gab, mussten andere den Umgang mit einem Smartphone und seinen vielen Funktionen und Möglichkeiten erst lernen und sich daran gewöhnen. Und mit dem zunehmenden Engagement für Technologie und Innovation scheint es, dass man jeden Tag etwas Neues lernen kann.

Hier stellen wir Ihnen 10 Möglichkeiten vor, wie Ihr Smartphone Ihnen beim Lernen helfen kann, damit Sie Ihre Ziele besser verfolgen können.

BLEIBEN SIE MIT IHREN AUFGABEN IN VERBINDUNG

Dank der Leistungsfähigkeit des Internets können Sie mit Ihrem Lernmanagementsystem in Verbindung bleiben, wann immer Sie Zugang dazu haben.

Die Universität verwendet zum Beispiel Moodle, wo Sie alle Ihre Aufgaben, Ressourcen und Diskussionsforen finden können. Da Moodle für den Einsatz auf mobilen Endgeräten optimiert ist, können Sie auf die benötigten Ressourcen zugreifen, wann immer Sie sie brauchen, egal ob auf einem Laptop oder einfach auf Ihrem Smartphone.

VORLESUNGEN AUFZEICHNEN

Fällt es Ihnen schwer, in der Vorlesung den Überblick über Ihre Notizen zu behalten und gleichzeitig dem Professor Ihre volle Aufmerksamkeit zu schenken? Dann ist die Aufzeichnungsfunktion Ihres Smartphones sehr nützlich für Sie.

Mit Ihrem Smartphone können Sie die Vorlesung oder Diskussion aufzeichnen, um sie bei Bedarf später anzuhören. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie keine Details verpassen.

Fragen Sie den Professor vor der Vorlesung, ob Sie die Diskussion in der Klasse aufzeichnen dürfen.

APPS FÜR NOTIZEN VERWENDEN

Legen Sie einen neuen Ordner neben Ihren Facebook-, Bibel- und Solitaire-Apps an und besorgen Sie sich einige produktivitätsorientierte Apps. Es gibt zahlreiche Apps, die Ihnen helfen, organisiert zu bleiben und Ihre Notizen an einem bequemen und sicheren Ort aufzubewahren. Apps wie Google Drive, Evernote und Dropbox helfen Ihnen dabei, Ihre wichtigen Dateien auf Ihrem Telefon zu speichern, sodass Sie jederzeit und überall darauf zugreifen können.

Noch besser: Diese Apps können auch mit Ihrer Arbeit am Computer koordiniert werden. Sie müssen sich nicht mehr daran erinnern, ob Sie Ihre Arbeit auf dem Telefon oder auf dem Computer erledigt haben, denn Ihre Arbeit befindet sich an beiden Orten. Smartphones bieten die Möglichkeit, das Lernen mit kulturellen Trends in Einklang zu bringen.

Mit der zunehmenden Konzentration auf die Mobilität, d. h. auf den Zugriff auf das, was wir brauchen, von überall und zu jeder Zeit, wird auch die Art und Weise, wie wir lernen, beeinflusst.

PODCASTS ANHÖREN

Dank der Möglichkeiten von Smartphones gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Informationen zu vermitteln. Podcasts erfreuen sich großer Beliebtheit, wenn es darum geht, Ideen, Informationen und Geschichten zu teilen, um andere zu interessieren und zu informieren.

Sie können Podcasts zu praktisch jedem Thema finden. Von Wirtschaft über Gesundheit bis hin zu Technologie und Wissenschaft und vielem mehr – es gibt sicher einen Podcast, den Sie gerne hören und aus dem Sie lernen können.

PRÄSENTATIONEN PER VIDEO AUFZEICHNEN

Vor allem in Online-Studiengängen kann es vorkommen, dass Sie sich selbst bei einer Präsentation für eine Aufgabe aufnehmen müssen. Aber was ist, wenn Sie keine Kamera an Ihrem Computer haben oder diese irgendwie nicht funktioniert?

Gut, dass Ihr Smartphone eine Videofunktion hat.

Mit Ihrem Smartphone können Sie schnell und einfach hochwertige Videos aufnehmen und Ihre Videopräsentation im Handumdrehen einreichen.

BEHALTEN SIE DEN ÜBERBLICK ÜBER IHREN KALENDER

Ein stabiler Papierkalender hat zwar seine Vorteile, aber wenn Sie Ihren Kalender auf Ihrem Smartphone haben, sind Sie immer über anstehende Aufgaben, Termine, Besprechungen und andere Ereignisse informiert. Wenn Sie wissen, was ansteht, können Sie sich besser vorbereiten, damit Sie nicht in Rückstand geraten.

Mit dem Kalender Ihres Smartphones können Sie auch Erinnerungen für sich selbst festlegen, um sicherzustellen, dass Sie nichts verpassen.

LESE DEINE BÜCHER

Wenn Sie Ihre Bücher elektronisch beziehen, können Sie Ihre Lektüre ganz einfach mitnehmen, wo immer Sie hingehen. Mit dem Kindle oder anderen eBook-Apps können Sie Ihre Lektüre für den Unterricht aufholen oder vorantreiben oder einfach nur ein Buch zum Spaß lesen.

Wenn Sie immer noch das traditionelle gedruckte Lehrbuch bevorzugen, können Sie auch eine Kombination aus gedruckten und elektronischen Büchern verwenden, um Ihren Vorlieben gerecht zu werden. Auch Hörbücher haben stark an Beliebtheit gewonnen.

Fast jeder fünfte Deutsche hört sich Hörbücher an. Diese Studie zeigt zwar auch, dass traditionelle gedruckte Bücher immer noch am häufigsten gelesen werden, aber sie stellt auch fest, dass die Vielfalt der Medien, die zum Lesen (oder Hören) von Büchern verwendet werden, zunimmt.

BEANTWORTEN SIE IHRE FORSCHUNGSFRAGEN

Wenn Sie es für ein Forschungsprojekt nicht in die Bibliothek schaffen, können Sie sich trotzdem mit einem Bibliothekar in Verbindung setzen, um Hilfe zu erhalten. Bei Cornerstone haben Sie die Möglichkeit, mit einem Bibliothekar per E-Mail, Telefon oder SMS zu chatten. Mit nur wenigen Fingertipps auf Ihrem Smartphone erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen und können sich auf den Weg machen, eine ausgezeichnete Forschungsarbeit zu schreiben.

Selbst wenn Sie sich über eine zufällige Tatsache oder ein Detail wundern, das Sie einfach wissen müssen, ist eine Suchmaschine nur eine Frage entfernt.

Die Fähigkeit, zu lernen, was wir wollen und wann wir wollen, ist wirklich erstaunlich.

EINEN TIMER SETZEN

Fällt es Ihnen schwer, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren, sei es für die Arbeit, die Schule oder zu Hause? Ihr Smartphone kann Ihnen helfen, bei der Sache zu bleiben, indem Sie die Stoppuhrfunktion nutzen. Stellen Sie einen Timer für eine Zeitspanne ein, in der Sie nur an einer einzigen Aufgabe arbeiten werden. Wenn der Timer abläuft, können Sie eine Pause einlegen oder zu einer anderen Aufgabe wechseln. Mit einem Timer können Sie hart arbeiten und wissen, dass Sie Erleichterung bekommen, wenn der Alarm ertönt.

KONTAKTIERE DEINEN PROFESSOR

Egal, ob Sie eine Frage zu einer Aufgabe haben oder eine Nacht im Unterricht verpassen, es gibt Zeiten, in denen Sie sich so schnell wie möglich mit Ihrem Professor in Verbindung setzen müssen. In solchen Fällen ist ein Smartphone sehr nützlich, denn eine seiner Hauptfunktionen ist die Kommunikation! Je nach den Vorlieben Ihres Professors können Sie ihn anrufen, ihm eine E-Mail schicken oder eine SMS schicken, wenn Sie Hilfe brauchen.